Antwort

Interleaving, Fastpath

Was bedeutet Interleaving bzw. Fastpath?

Interleaving erhöht die Fehlertoleranz bei der Übertragung von Daten zwischen einem DSL-Anschluss und der Vermittlungsstelle von UPC. Treten in der Leitung Störungen auf, so werden diese durch Interleaving korrigiert bzw. behoben. Dadurch ergibt sich eine hohe Übertragungssicherheit. Interleaving ist eine wichtige Maßnahme, wenn der DSL-Anschluss von der Vermittlungsstelle weit entfernt ist. Je länger die Leitung, desto geringer ist in der Regel auch ihre Qualität der Übertragung. Hier kann Interleaving Störsignale relativieren und Korrekturen durchführen.

Beim Übertragungsverfahren Fastpath wird die Fehlerkorrektur, die bei Interleaving durchgeführt wird, deaktiviert. Dadurch ergeben sich bei Fastpath niedrigere Antwort-Zeiten, allerdings kann es vermehrt zu Datenverlusten kommen, welche dann neu übertragen werden müssen. Im schlechtesten Fall kann es auch zu permanenten Verbindungsproblemen führen.

Für wen oder warum ist das wichtig?

Online-Spieler brauchen diese kurze Reaktionszeit um z.B. Positionsdaten bei Action-Spielen schnell übertragen zu können. UPC stellt Ihnen gern die Fastpath Option gratis zur Verfügung, haftet allerdings nicht für Probleme und Ausfälle, die durch die mangelnde Fehlerkorrektur von Fastpath entstehen.

Aktualisierungsdatum 2013-10-06
War diese Antwort hilfreich?
Ja Nein