Domain Provider - und Inhaberwechsel

Wechsel meiner Domain mittels Domain Auth Code

Du möchtest einen Providerwechsel zu UPC durchführen? Dies ist jederzeit möglich!

 

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, empfehlen wir dir, dich aus der Nameserverliste deines alten Providers auszutragen, damit niemand mehr auf veraltete Inhalte auf dem ehemaligen Nameserver zugreifen kann.

 

Was passiert beim Inhaberwechsel einer Domain?

Zu einem Inhaberwechsel kommt es, wenn die Domain auf eine andere rechtliche oder physische Person übertragen wird. Eine Änderung des Firmenwortlautes bzw. eine Änderung der Rechtsform (z.B. GmbH in AG) zählt ebenfalls als Inhaberwechsel.

 

Einem Inhaberwechsel musst sowohl du als aktueller Vertragsinhaber, als auch der neue Inhaber zustimmen. Je nach Domain ist es nötig, die Vertragsübertragung schriftlich abzuwickeln. Du kannst uns das Formular zur Vertragsübertragung gerne auf verschiedenen Wegen zusenden:

 



UPC Tipp: Hier findest du das Formular für den Inhaberwechsel ganz bequem im Bereich "DSL Domains".

 

Ich benötige einen Auth Code, wie bekomme ich diesen?

Möchtest du den Namen deiner Domain bei einem Wechsel zu uns behalten? Das können wir gerne für dich realisieren.

Für diesen Vorgang benötigen wir einen sogenannten "Auth Code", der uns den Transfer ermöglicht. Diesen Code erhältst du bei deinem aktuellen bzw. ehemaligen Anbieter.

 

Hinweis: Derzeit ist ein Authcode für die Übernahme von Domains mit folgenden Endungen nötig: .com, .net, .org, .info, .biz, .ag, .tv, .cn, .hn, .in, .la, .name, .org, .pl, .sc, .tk, .us, .vc, .at, .co.at, .or.at

Aktualisiert:
29. Juni 2018