UPC Mobile Nutzung im Ausland

Was muss ich tun, damit ich mein mobiles Gerät im Ausland nutzen kann (Roaming)?

Für die Nutzung deines mobilen Geräts im Ausland brauchst du nichts weiter unternehmen. Deine Services gemäß deinem UPC Mobile Vertrag stehen dir im Ausland genauso zur Verfügung wie in Österreich.

 

Seit 15.6.2017 genießt du beim Roaming in der Roaming Zone 1 (EU) viele Vorteile, wenn du UPC Mobile innerhalb der Länder in Roaming Zone 1 (EU) und nach Österreich nutzt. Wir haben alle Infos zu Roaming mit UPC Mobile auf einen Blick für dich!


Wir empfehlen dir, bevor du dein mobiles Gerät im Ausland benutzt, die internationale Verfügbarkeit und Kosten deiner UPC Mobile Services zu überprüfen. Informiere dich über die UPC Verbindungsentgelte im Ausland. Eine detaillierte Übersicht bieten zudem die Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibungen deines UPC Mobile Produktes.


UPC Mobile ermöglicht die Nutzung ausländischer Netze (Roaming) über eine sogenannte Dual IMSI Lösung (IMSI = International Mobile Subscriber Identity). Dies wird mit einer SIM App umgesetzt, die auf jeder UPC Mobile SIM Karte installiert ist und auch auf deinem Endgerät aufscheint.


Weiters, beachte bitte die unterschiedlichen APN Einstellungen im Fall von Datennutzung im Ausland.


Hinweis: Bitte beachte, dass du internationale Telefonvorwahlen verwenden musst, um im Ausland Anrufe zu tätigen. Wenn du zum Beispiel von Deutschland aus eine österreichische Nummer anrufen wilst, musst du die Landesvorwahl +43 vorwählen.