Antwort

Digitale Zukunft des Fernsehens

Was passiert im Jahr 2016 und 2017 mit dem analogen Fernsehen von UPC?

Im Laufe des Jahres 2017 erfolgt in Wien die endgültige Umstellung auf digitales Fernsehen.
2016 wurden bereits Niederösterreich, Steiermark, Oberösterreich, Vorarlberg, Tirol und Kärnten digital.

Alle Kabelnetzbetreiber - auch UPC - stellen im Rahmen der "Kabel digital" Initiative der Wirtschaftskammer Österreich die veraltete analoge Verbreitung vollständig auf Digital-TV, die Zukunft des Fernsehens, um. Ab dem Zeitpunkt der Umstellung stehen die gewohnten Programme ausschließlich digital zur Verfügung. Wenn Sie noch analoges Fernsehen nutzen, rüsten wir Sie gerne fürs digitale Fernsehen. Auch Radio ist über Kabel nur noch digital verfügbar -  Sie können natürlich weiterhin Ihre gewohnten Radiosender genießen.

Der Umstieg auf digitales TV und Radio wird Schritt für Schritt durchgeführt und mit Wien als letzte Region abgeschlossen. UPC informiert alle Kunden rechtzeitig, wann in ihrer Region das analoge TV umgestellt wird. Prüfen Sie hier, wann bei Ihnen umgestellt wird: www.upc.at/digitale-zukunft

Schauen Sie analog oder digital?
Wenn Sie einen Horizon HD Recorder, eine UPC MediaBox SD, eine UPC MediaBox HD oder CI+ nutzen, sehen Sie bereits digitales Fernsehen. Wenn Sie Ihr TV Gerät direkt mit der TV Anschlussdose verbunden haben und ORF 1 HD (bitte beachten Sie das Senderlogo) nicht empfangen, dann sehen Sie noch analoges Fernsehen. Machen Sie hier den Test, ob Sie analog oder digital sehen: www.upc.at/digitale-zukunft

Hinweis: Bitte unterstützen Sie Familienmitglieder und Bekannte beim Umstieg. Mit einer Vollmacht können Sie auch Vertragsänderungen durchführen. Danke für Ihre Hilfe!

Aktualisierungsdatum 20-03-2017
War diese Antwort hilfreich?
Ja Nein