POP3 und IMAP E-Mail Server

Welche Unterschiede gibt es zwischen POP3 und IMAP E-Mail Servern?

Du hast die Möglichkeit dein E-Mail Konto über IMAP oder POP3 einzurichten. Wir empfehlen die Einrichtung über IMAP. Hier erklären wir dir den Unterschied:

 

Über einen POP3 E-Mail Server (Post Office Protocol) werden die Nachrichten, die du erhältst auf dem Server zwischengelagert, bis du diese mit deinem persönlichen E-Mail Programm "abholst" und dort lokal abspeicherst. Für dein UPC E-Mail Konto ist unser UPC-Mail Portal als Server zu verstehen.
Je nach persönlicher Konfiguration ist festgelegt, ob die E-Mails nach erfolgreicher Abholung vom Server gelöscht oder dort belassen werden.


Verbindungseinstellungen für den POP3S-Server:
mail.upcmail.at
Posteingangs-Port: 995
Postausgangs-Port: 465


Über IMAP (Internet Message Access Protocol) wird der komplette Inhalt deines E-Mail Kontos stets mit dem E-Mail Programm auf deinem Computer oder deinem Smartphone über das Internet synchronisiert. Deine Nachrichten und alle daran vorgenommenen Änderungen bleiben auf dem E-Mail Server. Darüber hinaus hast du jederzeit Zugriff auf deine gesamte Mailbox von verschiedenen Endgeräten.


Verbindungseinstellungen für den IMAPS-Server:
mail.upcmail.at
Posteingangs-Port: 993
Postausgangs-Port: 465


Sendest du beispielsweise eine Nachricht von deinem Computer mittels Outlook, so landet diese im Ordner "Gesendet" sowohl in deinem Outlook, als auch auf dem Server und auf anderen Geräten wie deinem Smartphone. Achtung: genauso verhält es sich beim Löschen von Nachrichten!

 

Bitte stelle sicher, dass der verfügbare Speicherplatz (5 GB) nicht überschritten wird. Andernfalls können nach Erreichen des Limits temporär keine E-Mails empfangen werden.

 

Worauf muss ich bei einem Wechsel achten?

Da sich das bestehende E-Mail Konto in einigen E-Mailprogrammen nicht einfach auf IMAP ändern lässt, ist es erforderlich, dein UPC E-Mail Konto mit entsprechender IMAP Konfiguration neu einzurichten. Bitte denke vorher unbedingt daran deine Nachrichten lokal zu sichern (archivieren bzw. auf Festplatte abspeichern). Weil dein via POP3 eingerichtetes E-Mail Konto die Nachrichten am POP-Server normalerweise nach dem erfolgreichen Download löscht, können diese mit deinem neuen IMAP E-Mail Konto nicht noch einmal abgerufen werden. Das bedeutet, dass nach dem Wechsel nur die noch ungelesenen E-Mails von deinem E-Mail Programm abgerufen werden.

 

UPC Tipp: Hier findest du Informationen zum Einrichten eines E-Mail Kontos - oder schau gleich bei unseren E-Mail Einrichtungshilfen vorbei.