Länder EU Roaming mit UPC Mobile

In welchen Ländern gilt die EU Roaming Regulierung 2017?

Die EU-weite Roam Like At Home Regulierung gilt in allen Ländern der Roaming Zone 1 (EU) bei Verbindungen mit allen unseren UPC Mobile Tarifen innerhalb dieser Länder und nach Österreich:

Azoren, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Franz. Guyana, Gibraltar, Griechenland, Großbritannien, Guadeloupe, Irland, Island, Italien, Kanarische Inseln, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Madeira, Malta, Martinique, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Réunion, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, St. Barthélemy, St. Martin, Tschechien, Ungarn, Zypern.

Verbindungen innerhalb der Länder in Roaming Zone 1 (EU) und nach Österreich
In diesem Fall gilt die neue Richtlinie für Ihre inkludierten Einheiten mit 15.6.2017: Inkludierte SMS und Minuten stehen wie zu Hause ohne Aufschlag zur Verfügung, inkludierte mobile Daten bis zu einer gewissen Maximalgrenze.

Verbindungen von Österreich in ein Land der Roaming Zone 1
Anrufe und SMS von Österreich ins Ausland, also internationale Minuten und SMS sind von der EU Regulierung 2017 nicht betroffen – hier gelten die Tarife wie gewohnt.


Somit ist beispielsweise ein Anruf mit Ihrem UPC Mobile Tarif von Deutschland nach Österreich Roaming in Roaming Zone 1 (EU) und etwaige Freieinheiten des Tarifs sind gemäß der Roaming Richtlinie inkludiert.


Ein Anruf von Österreich nach Deutschland ist ein internationaler Anruf und kein Roaming dieser ist nicht in etwaigen Freieinheiten des Tarifs inkludiert.


Ein Anruf von Deutschland (Roaming Zone 1 (EU)) in die Schweiz (Roaming Zone 2) ist ein Roaming Anruf in die Zone 2 und nicht in etwaigen Freieinheiten des Tarifs inkludiert.


Erfahren Sie alles über Roaming auf unserer Website!